Shanty-Chor Cuxhaven

Shanty-Chor Cuxhaven

...der etwas andere Shanty-Chor

News & Berichte

Seite:  1  2  3 


Shanty-Fans bedankten sich bei ihren Stars

Sitzplätze waren absolute Mangelware und Stehplätze eigentlich auch keine mehr vorhanden als der Shanty-Chor Cuxhaven vergangenen Sonntagmorgen zum Frühschoppen in seine gemütliche Messe am Alten Fischereihafen eingeladen hatte. Die Besucher, die meisten gehörten zur treuen Fangemeinde des Chors, waren schon gut eingestimmt, sangen und schunkelten zu den Shantys und Seemannsliedern lebhaft mit, als das Programm noch einen echten Höhepunkt vorsah: die Ehrung verdienter Sänger und langjähriger Vorstandsmitglieder.

Auf humorvolle Art hob der Vorsitzende des Shanty-Chors, Günter Brosowsky, die Verdienste und Eigenarten der treuen Sänger hervor.

Die entsprechenden Ehrennadeln steckte den Männern in den blauen Buscherumps anschließend Wolfgang Zinnow in seiner Funktion als Vorsitzender des Kreischorverbandes Niederelbe an. Aber auch dabei ging es sehr humorvoll und persönlich zu, da Zinnow die Geehrten als langjährige Sängerfreunde gut kennt.

Es sind dies: Jens-Otto Meyn (30 Jahre Vorstandstätigkeit), Horst Will (29 Jahre dabei, zum Ehrenmitglied ernannt), Max Birkhahn (35 Jahre), Horst Schlüsselburg (35 Jahre), Jens Papendick (25 Jahre), Roland Wohland (25 Jahre) und Dieter Watermann (10 Jahre).

Bis zu 90 Auftritte pro Jahr bestreitet der Shanty-Chor. Als Nächstes steht das "Oktoberfest" für kommenden Sonnabend, 19 Uhr, auf dem Programm. Anmeldungen werden erbeten. Es wird dazu in der Messe eine deftige Brotzeit gereicht.

Shanty-Chor Cuxhaven, 09.11.2010

Ehrungen
Lieder mit Hintergrund in außergewöhnlichem Konzertsaal

Shanty Chor Cuxhaven gibt stimmungsvolles Galakonzert im Bauerndom von Lüdingworth zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde

Auftritte in Kirchen sind für den Cuxhavener Shanty-Chor nichts Neues, aber doch immer wieder etwas Besonderes, wie sie sagen. Nach Döse und Imsum gaben die Männer um Udo Brozio am Freitagabend ihr drittes Galakonzert des Jahres im voll besetzten Bauerndom von Lüdingworth.

"Umfeld und Akustik machen eine Kirche zum außergewöhnlichen Konzertsaal", schwärmt Chorleiter Brozio, "hier sind die Menschen empfänglicher für Musik." Zudem haben die Akteure direkten Blickkontakt zum Publikum. "Wir können ihnen in die Augen sehen, was auf einer Bühne wie in der Kugelbakehalle ganz anders ist."

Aber auch im Repertoire liegt der feine Unterschied. Lieder mit Hintergrund, von der See und der Schöpfung bestimmt, passen gut in ein Kirchenschiff. Die Erhabenheit der Natur spiegelt sich in der vierstimmig vorgetragenen "Sturmbeschwörung" oder dem eigens für den Shanty-Chor geschriebenen Lied "Stille auf dem Meer" wider. Harmonisch vermischen sich Shanty, Irish Folk, Chanson und Gospel, von "Shenandoa", "Molly Malone" oder "Hardi les Gars" bis hin zum einzigartigen "Abendgebet nach See" in der Melodie von "Amazing Grace".

Der Applaus des begeisterten Publikums gilt in der St. Jacobi Kirche einem Chor, der nicht nur seemännisch gute Laune und maritimes Liedgut verbreiten kann, sondern auch die erforderliche Sensibilität und das musikalische Niveau für ein Kirchenkonzert mitbringt. Alle Achtung!



Cuxhavener Nachrichten, 01.11.2010

Bauerndom in Lüdingworth
Shanty-Chor Cuxhaven
Shantys, russische Weisen und Seemannsgarn

CUXHAVEN. Russische Schlaflieder und zünftige Shantys: Ein kontrastreiches Programm boten Freitagabend die Döser Liedertafel "Nordstern" und der Shanty-Chor Cuxhaven in der Döser Kugelbake-Halle.

Der Abend stand unter dem Titel "Drei Strich Steuerbord". Das gleichnamige Lied stellte der Shanty-Chor auch gleich vor. "Drei Strich Steuerbord, da liegt Cuxhaven".

Ein ganz anderes musikalisches Erlebnis bot der Chor nach der Pause mit russischen Liedern, teilweise aus der Kosakischen Steppe. "Die waren als Reitervolk bekannt, aber sie hatten ja auch Kinder, denen sie Gute-Nacht-Lieder sangen", erzählte Hohmeister. "Lieder sind da, um Freude zu bereiten."

Mit viel guter Laune heimsten sich die Jungs vom Shanty-Chor unter der Leitung von Udo Brozio dann einen großen Applaus ein. Peter Mordhorst führte als Moderator durch den gesamten Abend, bei dem nicht nur Lieder für Unterhaltung sorgten.

Als Spaßnummer für die Gäste, darunter viele begeisterte Shanty-Fan-Urlauber, hatte Günter Brosowksi, erster Vorsitzender des Shanty-Chores, den Kapitän Helmut Brüning zu einem "Interview" eingeladen. Der alte Seebär plauderte aus dem Nähkästchen, und es war bestimmt einiges Seemannsgarn dabei!

Cuxhavener Nachrichten, Petra Hübel, 27.10.2010

Döser Liedertafel
Shanty-Chor Cuxhaven
Shanty-Chor auf Reisen nach Groningen

Tolle Organisation, tolles Frühstück, tolle Stadtbesichtigung und tolles Spargelessen. Auf den Nenner gebracht, die Fahrt des Shanty–Chores mit Ehefrau oder Lebensabschnittsgefährtin ins holländische Groningen war großartig.

In den frühen Morgenstunden des 15.05.2010 startete der Maass–Bus und fuhr nach Unterquerung der Weser (Wesertunnel) und dem Passieren des Oldenburger Landes in die fast 1.000 Jahre alte Stadt Groningen.

Auf dem Wege dorthin spendierte uns Hannes Messmer ein wohlschmeckendes, kalorienreiches Frühstück. Nach unserer Stadtbesichtigung war freies Jagen angesagt. Es bildeten sich mehrere Grüppchen, die zielstrebig die Fußgängerzonen mit den zahlreichen Geschäften unsicher machten. Aber auch einige Lokalitäten verzeichneten an diesem Tage einen erhöhten Bierkonsum.

Als der Bus dann am späten Nachmittag wieder in Richtung Cuxhaven gelenkt wurde, sah man einige glückliche Frauengesichter (das Einkaufen hatte sich wohl gelohnt), aber auch unbewegliche Männergesichter (war das letzte Bier wohl schlecht?!?).

Auf jeden Fall kam wieder Freude auf, als in einem Restaurant zwischen Oldenburg und Brake das große Spargelessen stattfand. Die Spargelgegner begnügten sich mit fleischigen Utensilien.

Bernd Porrio hatte das Essen organisiert. Für ihn gab es Sonderapplaus. Natürlich auch für Günter Brosowsky, der diese Fahrt meisterhaft organisierte.

Ach ja – gesungen wurde auch! So leicht war es aber nicht, als die Männer des Shanty–Chores mit spargel- und fleischaufgeblähten Bäuchen noch einige "Dankeslieder" für das Restaurantpersonal sangen.

Ein Dank auch an Wilhelm Mayensohn, der eindrucksvolle und herrliche Fotos mit seiner digitalen Spiegelreflexkamera schoss.

Resümee: Die Fahrt vermittelte mal wieder ein schönes "Wir-Gefühl" und "Sowat mook wi nochmool!"

Shanty-Chor Cuxhaven, 15.07.2010


Seite:  1  2  3 

Shanty-Chor Cuxhaven
Mitglied werden!

Sie mögen unsere Musik?
Ihnen gefällt unser Konzept?

Dann werden Sie doch förderndes Mitglied
im Shanty-Chor Cuxhaven e.V.

Download Beitrittserklärung

Shanty-Chor Cuxhaven
Wir danken unserem Sponsor!

EDEKA S. Golly in Cuxhaven

EDEKA S. Golly
Feldweg 15
27474 Cuxhaven

Öffnungszeiten:
Mo - Sa 08:00 - 20:00 Uhr

Shanty-Chor Cuxhaven
Buchen Sie uns!

Wir treten gerne auch auf Ihrer Veranstaltung
oder (privaten) Feier auf.

Nutzen Sie unser Formular für
Terminanfragen.

© 2017 Shanty-Chor Cuxhaven e.V.