Shanty-Chor Cuxhaven

Shanty-Chor Cuxhaven

...der etwas andere Shanty-Chor

News & Berichte

Seite:  1 ... 7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 


Festival Maritim im Bremer Stadtteil Vegesack

Auf dem Segelschulschiff "Deutschland" hatte der Shanty-Chor Cuxhaven am vergangenen Wochenende seinen großen Auftritt.

30 Bands und Chöre traten am Wochenende auf zehn Bühnen im Bremer Stadtteil Vegesack auf. Der Shanty-Chor Cuxhaven und sein Leiter Udo Brozio waren mit von der Partie.

Chöre, Gruppen und Solokünstler aus Polen, Frankreich, Großbritannien, Spanien, den Niederlanden und natürlich Deutschland waren der Einladung zum "Festival Maritim" gefolgt, das einmal mehr von der Bremer Wirtschaft unterstützt wurde.

Für den Shanty-Chor Cuxhaven war es schon eine besondere Ehre, an diesem Musikfest im Bremer Norden teilzunehmen. In den Niederlanden veranstalten die dortigen Chöre extra Wettbewerbe, deren Gewinner dann zu dieser Großveranstaltung nach Bremen-Vegesack fahren dürfen.

Cuxhavener Nachrichten, 07.08.2011

Festival Maritim
Shanty–Chor Cuxhaven begeisterte in Berlin

Einen grossen Erfolg feierte der Shanty–Chor Cuxhaven unter der Leitung von Udo Brozio bei seinem Auftritt auf dem 14. Festival der Seemannslieder in Berlin. Im Großen Sendesaal des RBB traten neben dem Shantychor noch die "Bisttalmöwen" aus dem Saarland, die "Lady Pirats" aus den Niederlanden und der gastgebende Chor, der Shanty–Chor Berlin, in einer einzigartigen akustischen Atmosphäre auf.

Seit Jahrzehnten finden im legendären Großen Sendesaal hochkarätige Aufnahmen und herausragende Konzertereignisse statt. Leonard Bernstein, die Berliner Philharmoniker sind hier ebenso aufgetreten wie Gianna Nannini und Norah Jones.

Die Liedauswahl von Chorleiter Udo Brozio konnte sich sehen lassen.
"Pay me my money down" und "Sailing home", beide Lieder vorgetragen von Udo Brozio, gehörten ebenso zum Repertoire wie die von Wilhelm Mayensohn gesungenen Lieder "Shenandoah" und das aus Irland stammende "Carlingford". An "Aloa heja" hätte der Komponist Achim Reichel seine helle Freude gehabt.Bert Tuchscherer animierte bei diesem Lied die 1.200 Zuschauer zum Mitklatschen.

Das selten von Shanty–Chören vorgetragene griechische Lied "Eleni" beeindruckte ebenfalls wie "Das Abendgebet nach See", das von Dieter Watermann gesungen wurde und "Abschied vom Meer" mit Roland Wohland.

Der Shanty–Chor Cuxhaven hat einmal mehr bei diesem Auftritt auch als Werbeträger unseres Nordseeheilbades in der Bundeshauptstadt begeistert. Chorleiter Udo Brozio konnte zufrieden sein. Sicherlich war es nicht der letzte Auftritt des Chors bei diesem Festival der Seemannslieder.

Der Berlinaufenthalt wurde bei viel Stimmung und Humor mit einer Vorstellung im "Altberliner Biersalon" abgerundet. Auch hier waren die Gäste vom Auftritt des Chores angetan und applaudierten ausgiebig.

Peter Mordhorst, 02.07.2011

Festival der Seemannslieder
Shanty-Chor-Auftritte sind gefragt

Reger Besuch auf der Homepage des Shanty-Chors Cuxhaven / Idee für ein Shanty-Museum geboren

Auch im Jahr 2010 war der Shanty-Chor Cuxhaven voll ausgelastet: Zu den 72 öffentlichen Auftritten kamen noch 50 Proben hinzu, wie der 1. Vorsitzende Günter Brosowsky kürzlich bei der Jahreshauptversammlung berichtete. In der Messe des Chores in der Kapitän-AlexanderStraße 34 galt hierbei sein ganz besonderer Gruß den Ehrenmitgliedern Horst Will und Lutz Lehmann sowie dem ehemaligen 1. Vorsitzenden Rainer Schröder.

Die neue Messe wird vom Publikum gut angenommen. Neben 18 eigenen Veranstaltungen gab es in dieser maritimen Umgebung noch zwölf Fremdveranstaltungen. Ein wahrer Höhepunkt war die Veranstaltung "Ein Abend am alten Hafen". Es blieb kein Sitz frei und die Stimmung war hervorragend. Zur Homepage konnte Günter Brosowsky vermelden, dass diese bislang von über 55.000 Benutzern eingesehen worden sei, für einen Shanty-Chor sicherlich einmalig.

Jeder kann stolz sein

2010 wurde Chorleiter Udo Brozio besonders geehrt. Oberbürgermeister Arno Stabbert überreichte ihm im Schloss Ritzebüttel die Medaille "100 Jahre Stadtrechte Cuxhaven" für seine Verdienste um die Musik. Günter Brosowsky schloss seine Ausführungen mit einem Dank an den Chorleiter, die Vorstandskollegen und die aktiven sowie fördernden Mitglieder des Chores.

Chorleiter Udo Brozio erwähnte in seinem Bericht Auftritte, die für ihn herausragend waren. Dazu gehörten der "Deutsche Seeschifffahrtstag", das Fischerfest, die Jubiläumsfeier auf der Insel Neuwerk und natürlich die Kirchenkonzerte. Auch sein Lob galt dem Vorstand und dem gesamten Chor. "Ich bin Chorleiter eines gesunden Chores, jedes Chormitglied kann stolz sein", sagte er.

Sein ganz besonderer Wunsch richtet sich an die Verantwortlichen der Stadt Cuxhaven: Die Idee eines Shanty-Museums. So eine Einrichtung gebe es noch nicht und würde mit Sicherheit, da in Deutschland und sogar Europa einzigartig, die kulturelle Szene in Cuxhaven erweitern. "Alles, was mit Shantys in Verbindung steht, könnte hier gezeigt werden", sagte Udo Brozio und zog sein Fazit: "Singen hält gesund und bringt Freude."

Kassenwart Uli Plettrichs sprach in seinem Bericht von einem sehr erfolgreichen Jahr. Ihm und dem gesamten Vorstand wurde Entlastung erteilt. Bei den Wahlen gab es kaum Veränderungen. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Bert Tuchscherer, Kassenwart Uli Plettrichs, Beisitzer bleibt Bernd Porrio und Kassenprüfer ist Jürgen Romanowski. Einige Fachbereiche wurden bestätigt bzw. neu besetzt. Messewirt: Jörg Nadwornik, Technischer Dienst: Hans-Jürgen Romanowski, Steuern-Finanzen-Vereinsrecht : Arno Seidler, Ton: Erhard Kirchhoff, Bühnenbau: Reinhold Bettinger, CD-Verkauf: Hartmut Scholz und Wolfgang Fahl, Presse: Peter Mordhorst, Chorkleidung: Wilhelm Mayensohn, Chronik: Horst Schlüsselburg, Notenwart: Bert Tuchscherer, Festausschuss: Rudolf Martin, CD-Produktion: Jens-Otto Meyn.

2012 in Kanada

Nach der Aufnahme des neuen Chormitgliedes Jan Bühner verzeichnet der Shanty-Chor jetzt 29 aktive Mitglieder. In diesem Jahr erwarten den Chor eine Vielzahl von Auftritten im In- und Ausland. In Berlin, in Dänemark und den Niederlanden und wahrscheinlich 2012 mehrere Auftritte in Kanada. Der Botschafter und zugleich Werbeträger unseres Nordseeheilbades hat sich viel vorgenommen.

Cuxhavener Nachrichten, 26.05.2011

Shanty-Chor Cuxhaven
Erfolgreiche Premiere "Rote Laterne 2011"

Mit dem Motto "Rote Laterne" ist die große Bühnenshow des Cuxhavener Shanty-Chores überschrieben. Der Vorhang zu dieser Veranstaltung öffnete sich jetzt zum 284. Mal. Seit 35 Jahren gibt es diese Bühnenshow, mit der der Shanty-Chor im Cuxhavener Veranstaltungsprogramm einen festen Platz und oft ein ausverkauftes Haus hat.

Alljährlich verändert sich die "Rote Laterne", wird das Bühnenbild umgestaltet, werden neue, andere Lieder in das Programm aufgenommen und neue Texte für Sketche und Döntjes geschrieben. Chorleiter Udo Brozio gelang auch diesmal eine gute Mischung zwischen alten und neuen Seemannsliedern.

Achim Reichel hätte sicherlich seine Freude an seinem von Bert Tuchscherer und Udo Brozio vorgetragenen "Aloa he a he Aloa" gehabt. Auch das ganz neu ins Repertoire aufgenommene Lied "Jeder Hafen hat'n Kai", das besonders durch die sonore Bassstimme von Jens-Otto Meyn beeindruckte und "Meisje, ik ben een Zeemann", das Rudolf Martin auf Holländisch vortrug, begeisterte das Publikum.

Natürlich gab es auch in dieser "Roten Laterne" eine Rahmenhandlung. Der Steuermann, dargestellt von Rolf Müller, ist seit 35 Jahren Stammgast und der Wirt Max Birkhahn möchte sich bei ihm für diese Treue bedanken. Es ist dann schon sehenswert, wie sich eine 3-Liter-Flasche Rum bis hin zu einer Packung Taschenflaschen verkleinert. Eine Bereicherung des Programms war auch diesmal wieder Hans Wedel, der als Schiffszimmermann auf seiner "singenden Säge" gekonnt Lieder spielte und zu Recht viel Applaus erhielt.

Der musikalische Leiter Udo Brozio und Regisseur Jens-Otto Meyn konnten mit dieser ersten "Roten Laterne 2011" zufrieden sein. Dem Publikum gefiel es so gut, dass die Männer des Shanty-Chores erst nach lang anhaltendem Beifall und einer Zugabe die Bühne verlassen konnten.

Cuxhavener Nachrichten, 28.04.2011

Max Birkhahn und Jens-Otto Meyn
Premiere Rote Laterne 2011

Seite:  1 ... 7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

Shanty-Chor Cuxhaven
Mitglied werden!

Sie mögen unsere Musik?
Ihnen gefällt unser Konzept?

Dann werden Sie doch förderndes Mitglied
im Shanty-Chor Cuxhaven e.V.

Download Beitrittserklärung

Shanty-Chor Cuxhaven
Wir danken unserem Sponsor!

EDEKA S. Golly in Cuxhaven

EDEKA S. Golly
Feldweg 15
27474 Cuxhaven

Öffnungszeiten:
Mo - Sa 08:00 - 20:00 Uhr

Shanty-Chor Cuxhaven
Buchen Sie uns!

Wir treten gerne auch auf Ihrer Veranstaltung
oder (privaten) Feier auf.

Nutzen Sie unser Formular für
Terminanfragen.

© 2017 Shanty-Chor Cuxhaven e.V.