Shanty-Chor Cuxhaven

Shanty-Chor Cuxhaven

...der etwas andere Shanty-Chor

News & Berichte

Seite:  1 ... 7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29 


Shanty-Festival im dänischen Esbjerg

Esbjerg, die große dänische Stadt an der Nordseeküste, erlebte dieser Tage ein Shanty-Festival, das zu den größten in Europa zählt.

Chöre aus dem Gastgeberland Dänemark, den Niederlanden und Deutschland trafen sich an drei Tagen und bereicherten mit ihren musikalischen Darbietungen das einwöchige Esbjerg-Festival, wo neben maritimer Musik auch Opern und klassische Musik aufgeführt wurden.

Der Shanty-Chor Cuxhaven trat mehrfach auf. Mit zwei Bussen reiste der Chor ins Nachbarland, denn viele seiner fördernden Mitglieder reisten mit, um den Chor auch hier zu unterstützen. Nach einer Führung durch die älteste dänische Stadt Ribe, einem ehemaligen Wikingerort, gelangte man schließlich nach Esbjerg, das heute im Offshorebereich eine bedeutende Rolle spielt.

Im gesamten Stadtgebiet traten die Chöre auf. Höhepunkt für die Cuxhavener Sänger war der Auftritt in dem 600 Plätze fassenden Festzelt direkt am Esbjerger Hafen gelegen. Chorleiter Udo Brozio gelang es mit seiner Liedauswahl, einen passenden musikalischen Rahmen zu schaffen. Vor einem begeisterten Publikum gab der Chor ein beeindruckendes Konzert. Auch Mitglieder anderer Chöre waren von dem außergewöhnlichen Repertoire des Cuxhavener Shanty-Chores angetan. Ende August tritt der Shanty-Chor übrigens in Holland in Stadskanaal auf.

Cuxhavener Nachrichten, 25.08.2011

Shanty-Festival in Esbjerg
Erfolgreiche Großveranstaltung "Spaß und Musik hinterm Deich"

Ihren "Spaß hinterm Deich" hatten die zahlreichen Besucher im Döser Kurpark gewiss an diesem norddeutschen Sonntagnachmittag.

Unter der Federführung des erfahrenen Shanty-Chor Cuxhaven und der souveränen Moderation von Peter Mordhorst und einem zunächst noch freundlich gestimmten Wettergott konnte eigentlich auch nichts schiefgehen.

Die Solisten Stefan Kopf, Horst Will, Dieter Watermann, Gustav Ribbe, Herm Wigbers und Wolfgang Zinow spannten einen bunten Unterhaltungsbogen mit viel Musik, schönen Liedern und lustigen Geschichten. Dazu heiße Rhythmen der High Life Showband, gute alte Shantys und erfrischend junge ATSC-Tänzerinnen – Urlauberherz, was willst Du mehr?

Cuxhavener Nachrichten, 10.08.2011

Spaß und Musik hinterm Deich
Festival Maritim im Bremer Stadtteil Vegesack

Auf dem Segelschulschiff "Deutschland" hatte der Shanty-Chor Cuxhaven am vergangenen Wochenende seinen großen Auftritt.

30 Bands und Chöre traten am Wochenende auf zehn Bühnen im Bremer Stadtteil Vegesack auf. Der Shanty-Chor Cuxhaven und sein Leiter Udo Brozio waren mit von der Partie.

Chöre, Gruppen und Solokünstler aus Polen, Frankreich, Großbritannien, Spanien, den Niederlanden und natürlich Deutschland waren der Einladung zum "Festival Maritim" gefolgt, das einmal mehr von der Bremer Wirtschaft unterstützt wurde.

Für den Shanty-Chor Cuxhaven war es schon eine besondere Ehre, an diesem Musikfest im Bremer Norden teilzunehmen. In den Niederlanden veranstalten die dortigen Chöre extra Wettbewerbe, deren Gewinner dann zu dieser Großveranstaltung nach Bremen-Vegesack fahren dürfen.

Cuxhavener Nachrichten, 07.08.2011

Festival Maritim
Shanty–Chor Cuxhaven begeisterte in Berlin

Einen grossen Erfolg feierte der Shanty–Chor Cuxhaven unter der Leitung von Udo Brozio bei seinem Auftritt auf dem 14. Festival der Seemannslieder in Berlin. Im Großen Sendesaal des RBB traten neben dem Shantychor noch die "Bisttalmöwen" aus dem Saarland, die "Lady Pirats" aus den Niederlanden und der gastgebende Chor, der Shanty–Chor Berlin, in einer einzigartigen akustischen Atmosphäre auf.

Seit Jahrzehnten finden im legendären Großen Sendesaal hochkarätige Aufnahmen und herausragende Konzertereignisse statt. Leonard Bernstein, die Berliner Philharmoniker sind hier ebenso aufgetreten wie Gianna Nannini und Norah Jones.

Die Liedauswahl von Chorleiter Udo Brozio konnte sich sehen lassen.
"Pay me my money down" und "Sailing home", beide Lieder vorgetragen von Udo Brozio, gehörten ebenso zum Repertoire wie die von Wilhelm Mayensohn gesungenen Lieder "Shenandoah" und das aus Irland stammende "Carlingford". An "Aloa heja" hätte der Komponist Achim Reichel seine helle Freude gehabt.Bert Tuchscherer animierte bei diesem Lied die 1.200 Zuschauer zum Mitklatschen.

Das selten von Shanty–Chören vorgetragene griechische Lied "Eleni" beeindruckte ebenfalls wie "Das Abendgebet nach See", das von Dieter Watermann gesungen wurde und "Abschied vom Meer" mit Roland Wohland.

Der Shanty–Chor Cuxhaven hat einmal mehr bei diesem Auftritt auch als Werbeträger unseres Nordseeheilbades in der Bundeshauptstadt begeistert. Chorleiter Udo Brozio konnte zufrieden sein. Sicherlich war es nicht der letzte Auftritt des Chors bei diesem Festival der Seemannslieder.

Der Berlinaufenthalt wurde bei viel Stimmung und Humor mit einer Vorstellung im "Altberliner Biersalon" abgerundet. Auch hier waren die Gäste vom Auftritt des Chores angetan und applaudierten ausgiebig.

Peter Mordhorst, 02.07.2011

Festival der Seemannslieder

Seite:  1 ... 7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29 

Shanty-Chor Cuxhaven
Mitglied werden!

Sie mögen unsere Musik?
Ihnen gefällt unser Konzept?

Dann werden Sie doch förderndes Mitglied
im Shanty-Chor Cuxhaven e.V.

Download Beitrittserklärung

Shanty-Chor Cuxhaven
Wir danken unserem Sponsor!

EDEKA S. Golly in Cuxhaven

EDEKA S. Golly
Feldweg 15
27474 Cuxhaven

Öffnungszeiten:
Mo - Sa 08:00 - 20:00 Uhr

Shanty-Chor Cuxhaven
Buchen Sie uns!

Wir treten gerne auch auf Ihrer Veranstaltung
oder (privaten) Feier auf.

Nutzen Sie unser Formular für
Terminanfragen.


© 2018 Shanty-Chor Cuxhaven e.V.  |   Impressum  | Datenschutz